Endlich mal: Chilln!

“Also Arbeit kann einem echt den ganzen Tag versauen”. Dieses Zitat stammt von meinem liebsten Bruder, und er hat so recht. Nach meinem wunderschänen Studentenleben muss ich erstmal damit klar kommen, dass ich jetzt jeden Tag schichten muss. JEDEN TAG! Zeitig aufstehen. Halb Acht weckt mich die Mutti, dann gibts Dusche, Kakao und Frühstück. Und dann ins kalte Auto Richtung Funkhaus Halle, zu 89.0 RTL.

9-18 Uhr verbringe ich dort. Wenn`s gut kommt, geh ich danach noch ne Runde zum zur Bahn um dort noch 4 kurze Stündchen dranzuhängen.

Und sonst bin ich abends auch viel unterwegs.

Heute aber nicht. Heute bin ich gleich nach Hause. Kaum angekommen strahlt mich Hannes` Glatze an. Thunfiuschsandwiches, ne Flasche Weißwein (1,79 Euro, ec<ht lecker – griechisch) und seine Hilfe bei der leichten Umgestaltung meiner Seite versüßten den Chillabend.

Warum schon wieder die Seite aufmäbeln? Weil`s jetzt ernst wird und diese Seite bald auch mal einen Sinn hat. Wie im ersten Blog Eintrag erwähnt, werde ich nun recht sicher nach Australien fliegen:

Jetzt ist e amtlich. Am 26.1.09 bin ich weg
Jetzt ist es amtlich. Am 26.1.09 bin ich weg

Vor kurzem konnte man bei google sogar ne Route dort hin berechnen. Zwar nicht mit Straßenbeschreibung, aber mit Kilometer Zahl. Von Halle nach Sydney sind es weit über 16000 Kilometer. Ganz schän weit weg irgendwie.

Alles beeindruckend, Aufregung kommt aber noch so überhaupt nicht auf. Ich bin ganz entspannt. Reisepass (biometrisch) für 59!!!!! Euro ist auch schon beantragt, na dann kann`s ja los gehen.

Und hier werd ich doch ab und zu ein wenig berichten, was die Aussies so für Leutchens sind, und ob es wirklich so schän ist wie im Fernsehn 😉

So, jetzt muss ich ins Bett, schließlich muss ich halb 8 wieder raus 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.