goodbye Sydney

So, das war`s. Jetzt verlassen wir Sydney. Auch wenn mir dabei etwas unwohl ist, was man sicherlich nachvollziehen kann, wenn man diese, darf ich sie “Autos” nennen, sieht. Heute haben wir die Wicked Camper abgeholt, zwei Uralte Vans von Mitsubishi, die in Deutschland wahrscheinlich schon vor 10 Jahren nicht mehr durch den TÃœV gekommen wären. Hier in “easy going” Australia ist das natürlich alles kein Ding. Und ich kann zumindest bestätigen, dass unsere Camper von außen zwar etwas “hippie like” aussehen, aber technisch zumindest aktzeptabel sind.

Heute geht`s Richtung Melbourne, mit dem Ziel “great Ocean Road”, einer der schänsten Küstenstraßen der Welt. Wie und wo wir lang müssen, wissen wir allerdings noch nicht. Fakt ist: Die nächsten Nächte werden wohl in den gemütlichen Campern verbracht, mit auf dem Gaskocher zubereiteten Nudeln und dem ein oder anderen Goon. (Goons sind hier So ne Art Weinpappen mit gleich mal 5 Litern drin, die ein Zapfhahn dran haben. Und die sind, im Vergleich zu anderen alkoholischen Getränken verhältnismäßig billig).

Nun aber zum Interessanten, den Pix vom Camper Van.

Cheers 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 Gedanken zu “goodbye Sydney”