Oz wir kommen

Oder wir sind schon gekommen. Es ist 21:40 am Mittwochabend. Seit Montagmorgen 7:30 Uhr deutscher Zeit hab ich nicht mehr wirklich geschlafen. Da bin ich nämlich aufgestanden, um nochmal zum Zahnarzt zu gehen. Vorher gab`s das letzte Frühstück mit den Ellis, dann endlich Tasche packen und 13 Ur kam dann auch Christian. Mit der S-Bahn sind wir dann zum Bahnhof, haben den IC nach Erfurt um 14 Uhr genommen und waren dann pünktlich kurz vor 18 Uhr in Frankfurt. Da der Check In erst 20 Uhr los ging sind wir nochmal kurz in die Innenstadt um mir nen Kontoauszug zu holen. Schließlich muss man ja nachweisen, dass man 3 Riesen (AUD) auf dem Konto hat. Und damit fing gleich das erste Desaster an. Ich hab in dem bläden Kontoauszugdrucker meine EC Karte stecken lassen, was ich dann am Flughafen mitbekam, als ich noch ein paar Euronen abheben wollte. Klasse! Typisch. Naja, scheiße wars, zurück gings nun nicht mehr, also hab ich die Karte sperren lassen und kann deswegen nun nur meine Kreditkarte benutzen. Geht ja auch, zumal ich mir hier eh nen australisches Konto zulegen muss.

Also auf zum Check IN. Als wir den nach ner Stunde anstehen endlich geschafft haben, dachten wir, wir kännen noch unsere Rezepte einläsen, die Reiseapotheke also komplett machen. Nix da. Fast keins dieser Standartsachen hatte diese unglaublich tolle Apotheke, weswegen wir nochmal mit dem Bus zum Terminal 1 mussten, dort war nämlich ne Gräßere. Das haben wir gemacht und sind dann gerade noch rechtzeitig zum Flieger gekommen. Eine Boing 747-400. „Jumbo Jet“ nennt man sie. Nicht verdient wie ich finde, verdammt eng. Aber das essen war gut, und die Beam Cola (kostenlos) straff gemischt ;-).

Nach 13 Stunden Flug und vielleicht 2 Stunden Schlaf haben wir dann Singapur erreicht. Auf der Karte im Bildschirm vor uns konnten wir gut verfolgen, wo wir lang fliegen. Als wir ganz knapp an Kabul vorbeigeflogen sind, ist mir schon etwas anders geworden. Singapur war nen schäner Flughafen. Wir hatten aber nur ne dreiviertel Stunde um uns umzusehen.

Rein ins neu aufgetankte, gleiche Flugzeug nach Sydney. Das Entertainment Programm war gut, hatten sogar schon „the dark night“ im Angebot. Trotzdem kam mir der zweite Flug fast länger vor als der erste. Auf jeden Fall war er Schlafärmer. Ich hab Wall E. geschaut.

In Sydney gelandet mussten wir durch dreizigtausend Sicherheitskontrollen und man hat mir mein Apfel + Banane abgenommen! Einfuhr verboten. Die spinnen doch, die Aussies. Naja. Dann sind wir raus zum Bus und wurden erschlagen. Früh um 7 schon knapp 30 Grad. Und wir natürlich mit dicker Winterjacke, Pullover & co.

Im Wake Up (Hostel) hat man uns dann erstmal 20 Doller Kaution abgenommen und erklärt wie alles läuft. Um 12 konnten wir einchecken und haben den Rest des Tages damit verbracht die Steuernummer zu beantragen und die neue Sim Karte zu kaufen. Ich bin jetzt Vodafone AU Kunde J.

Aber erst dann kam das erste Highlight. Wir sind zum Strand, zum Coogee Beach. Traum! Urlaub pur, blauer Himmel, weißer Sand, Palmen, ein paar Guys die nen Ghetto Blaster aufgebaut hatten und für den nätigen Soundtrack sorgten. Geil! Bis dahin haben wir auch nichts von Müdigkeit gemerkt. Die kam dann im Bus zurück zum Hostel um so mehr. Raus aus dem Bus hab ich mir noch nen Apfelsaft für unverschämte 5,50 AUD geholt. Und jetzt geht’s gleich ins Bett. Bin tot.

Und nun, die PIX! Wenn man drauf klickt werden sie groß und es steht noch das ein oder andere Comment drunter.

So, ich dachte die Pix kommen jetzt. Dem ist aber nicht so. In diesem Hostel hier muss man für 30 min. Internet per Wlan 2 Dollar zahlen und Speed ist sssooooo langsam das Pix Upload unmäglich ist. Lade morgen woanders hoch. Sorry.

Bis die Tage,

rich & chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 Gedanken zu “Oz wir kommen”